Gola di Gorropu – einzigartiges Schluchtenerlebnis

Lange sieht man den schmalen, dreieckigen Schluchteneinschnitt schon von der Straße SS 125  aus, tief eingeschnitten unten  am Talschluss des Oddoene-Tals , wenn man von Dorgali Richtung Genna Silana fährt. Nachmittags liegt sie im tiefen Schatten am Fuße des Supramonte, der Rio Flumineddu hat diese Schlucht geschaffen und wir wollten sie nun endlich auch einmal erkunden. „Gola di Gorropu – einzigartiges Schluchtenerlebnis“ weiterlesen

Die Abteikirche Santissima Trinità di Saccargia

In der Provinz Sassari liegt an der SS597 zwischen Ploaghe und Codrongianos die Abteikirche Santissima Trinità di Saccargia. Dieses Abteikirche fällt gleich wegen ihrer zweifarbigen Fassade auf, der helle Teil der Steine ist aus Kalkstein und die dunklen Steine aus Trachyt. In nahezu jedem Reiseführer ist sie als ein Wahrzeichen Sardiniens zu sehen und gehört zum sogenannten sardischen Kirchendreieck.

„Die Abteikirche Santissima Trinità di Saccargia“ weiterlesen

Die Quelle von Su Gologone mit einer hohen Ausschüttung

 

Als wir in diesem Jahr im Oktober die Quelle von Su Gologone besucht haben, waren wir sehr erstaunt über den hohen Pegel des Flusses Cedrino, was aber auch nach dem regenreichen Jahr, speziell auch der Regenmenge der Vorwoche , kein Wunder war. Wir mussten den langen Weg über Oliena nehmen, da die Brücke über den Cedrino von Dorgali nach Oliena auf der SP46 nach dem letzten Hochwasser noch immer nicht mit dem PKW befahren werden kann. Vielleicht ist es im nächsten Jahr wieder möglich. „Die Quelle von Su Gologone mit einer hohen Ausschüttung“ weiterlesen

Tiscali – Nuraghendorf in eingestürzter Felsgrotte

Schon seit Jahren geplant,  wurde es jetzt von uns durchgezogen: Die Wanderung nach Tiscali, eine Wanderung und ein Ort, den man schon einmal gesehen haben sollte. Das Wetter war optimal an diesem ersten Oktober, die Sonne schien uneingeschränkt vom tiefblauen Himmel, es war nicht zu heiß und wenig Leute waren unterwegs. „Tiscali – Nuraghendorf in eingestürzter Felsgrotte“ weiterlesen

Wasserfälle Sos Molinos bei Santu Lussurgiu Teil 2

Als wir 2018 Ende Mai in Cabras waren, sind wir nochmals zu den Wasserfällen Sos Molinos bei Santu Lussurgiu gefahren. Wir hatten beim letzten Besuch die kleinen Kaskaden oberhalb des großen Wasserfalles übersehen, weiter wollten wir schauen, ob der Wasserfall jetzt mehr Wasser hat aufgrund der starken Niederschläge im Frühjahr. „Wasserfälle Sos Molinos bei Santu Lussurgiu Teil 2“ weiterlesen

Santa Vittoria di Serri – eine Art Olympia?

Wir waren von Laconi  her kommend auf der SS  128 unterwegs in Richtung Gergei und nutzten die Gelegenheit, die an der Abbruchkante der Giara di Serri liegende Ausgrabungsstätte Santa Vittoria zu besichtigen. Die Lage da oben mit weitem Ausblick Richtung Süden in die Ebene ist traumhaft, ruhig und im Sommer bei großer Hitze sicherlich mit einem angenehmen Lüftchen verbunden. „Santa Vittoria di Serri – eine Art Olympia?“ weiterlesen