Die Hochebene von Littigheddu

In der Nähe von Castelsardo haben wir die Hochebene von Littigheddu als schönen Aussichts-Ruhepunkt entdeckt. Wenn wir in der Nähe Quartier beziehen, zieht es uns immer wieder dort hoch. Am Ende der Straße sieht man beim Heranfahren nur noch ein einzelnes Gebäude mit einem Gleitschirmabflugplatz.

Steigt man dann aber aus dem Auto aus und läuft ein paar Schritte auf die Wirtschaft zu, sieht man auch noch Tische, die sich  in den terrassenförmig angelegen Garten gruppieren. In der Ferne schimmert das blaue Meer und ein grandioser Panoramaausblick eröffnet sich einem.

Schnell findet man hier einen sonnigen oder auch schattigen Platz mit viel Aussicht.

Wir bekommen unseren bestellten Cappuccino mit Ausblick auf die Startrampe. Am Abflugplatz der Gleitschirmflieger tut sich etwas, ein paar Piloten breiten ihre Gleitschirme aus und starten.

Hier kann man auch als Tandemspringer mitfliegen, ist sicher bei diesem Ausblick auch ein sehr schönes Erlebnis wenn man den Mut aufbringt.

Da die Speisekarte für uns ansprechend war, sind wir auch einmal zum Abendessen hochgefahren.

Zunächst wollten wir draußen essen, aber an diesem Abend war der Wind relativ stark und doch schon sehr kühl Anfang Oktober.

Wir geniessen nochmal kurz den Ausblick auf das Lichtermeer und gehen dann rein.

Wir haben eine sehr gute Pizza bekommen und waren sicher  nicht das letzte Mal hier.

 

 

Garmin GPS Daten vom Parkplatz: N40° 52.834′ E8° 47.147′

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.