Nuraghe Arrubiu

Wie der Name schon sagt: Nuraghe Arrubiu, die rote Nuraghe. Man findet sie ein paar Kilometer südlich von Orroli und es ist zusammen mit Barumini einer der größten Nuraghenkomplexe Sardiniens.

Im Frühjahr  2015 hatten wir das Glück, dass alles grün war und blühte und so der rote Farbton der Steine, teils auch durch ihren Bewuchs, besonders zur Geltung kam.

Die Nuraghe wurde im 15. Jahrhundert v. Chr. erbaut und besteht aus einer sogenannten Fünfeckbastion. Der Hauptturm, der heute noch 16m hoch ist und dessen Kraggewölbe oben offen ist, war sicherlich noch um einiges höher und erlaubte eine mehr als ausreichende Rundumsicht. Da konnte sich keiner heimlich anschleichen. Dieser Hauptturm wurde von einer Mauer umgeben, die eben durch  5 Türme begrenzt wurde. Eine äußere Mauer umfasste nochmals 12 Türme, sodass es nun schon 18 Türme sind.

Interessant auch, dass eine Weinkelterei gefunden wurde, nebst noch einer Amphore mitten  im Hauptturm und mehrere Gefäße in seitlichen Nischen.

Das alles deutet darauf hin, dass auch die Römer später diesen Nuraghenkomplex genutzt haben. Die Funde der Kelterei werden in einem separaten Zelt ausgestellt.

Wir hatten vor mehreren Jahren noch das Glück, diese Nuraghe ohne Führer erkunden zu dürfen. Jetzt ist das wohl nur noch in einer geführten Tour möglich.

Auf dieser Seite könnt ihr noch mehr über die Nuraghe erfahren und euch ein schönes Filmchen dazu anschauen. Vielleicht macht es euch ja Lust auf mehr.    http://www.nuraghearrubiu.it/index.html

Es wird übrigens erzählt, dass Arrubiu Su Nuraxi noch den Rang ablaufen könnte, was die Größe betrifft. denn es ist längst noch nicht alles ausgegraben.

Garmin GPS Daten vom Parkplatz : N39° 39.744′ E9° 17.765′

 

Nuraghen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.