Cala Sinzias und die Tamatetebar

Wir sind auf der SP 18 von Villasimius her kommend unterwegs und treffen bei der Località Cala Sinzias auf die erste Bucht mit großem Strand, die Cala Sinzias.

Einen richtigen Ort bildet die Località nicht, sondern eine Reihe von Ferienhaussiedlungen und das Limone Beach Resort. Wir biegen von der SP rechts ab und fahren ein paar hundert Meter Richtung Strand vor. Dort endet der Weg an einem kleinen Parkplatz, wo sich auch gerne Womos niederlassen. Vor einem liegt die schöne Bucht der Cala Sinzias. Wir gehen den kleinen Hügel runter zum Strand.

Gleich da ist auch die recht gute Tamatetebar, die normalerweise auch schon ziemlich früh im Jahr öffnet. Zu unserer Enttäuschung war sie aber  dieses Jahr im Prinzip gar nicht mehr vorhanden, weil sie gerade ganz neu aufgebaut wird. Also gab es nur einen kleinen Strandspaziergang und die Erinnerung an März 2015, als wir dort schon unseren ersten Strandcappu im Jahr getrunken haben.

Ein kleiner Tipp: Fährt man an der Abzweigung zur Cala Sinzias auf der anderen Seite rein, gelangt man zum ausgeschilderten Agriturismo Gli Ulivi. Dort haben wir vor einigen Jahren sehr gut gegessen. Ich denke nicht, dass sich das bis heute geändert hat. Übernachtungsmöglichkeiten werden auch angeboten, was nach diversen alkoholischen Verkostungen auch nicht schlecht ist. Von der Terrasse aus hat man einen schönen Blick über die Landschaft bis hin zum Meer.

https://www.agriturismo-gli-ulivi.com/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.