Die Kirche von San Giovanni di Sinis

In dem kleinen ehemaligen Fischerdorf San Giovanni di Sinis  liegt eine sehenswerte kleine Kirche. Die Kirche wurde im 6. Jahrhundert n.Chr. als byzantinische Kuppelkirche erbaut und im 11. Jahrhundert im romanischen Stil umgebaut.

Die Kirche von San Giovanni und die Kirche von San Saturno in Cagliari sind die ältesten Kirchen in Sardinien, aber welche dieser beiden Kirchen wirklich die älteste ist, da streiten sich die Gelehrten.

Von Außen ist es ein unscheinbares und gedrungenes Kirchlein mit drei Längsschiffen und im Altarbereich rechts und links je einem Quergang.

Auch im Inneren setzt sich die Schlichtheit  der Ausschmückung  fort, schön sind die Säulen und Rundbögen anzusehen.

Die Figur links neben dem Altar soll Johannes den Täufer darstellen.

Unten auf dem Bild sieht man ein barockes Taufbecken, in dem ein noch sehr gut erhaltenes Fischrelief eingearbeitet ist.

 

Garmin GPS Daten  der Kirche: N39° 52.936′ E8° 26.334′

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.