Die Abteikirche Santissima Trinità di Saccargia

In der Provinz Sassari liegt an der SS597 zwischen Ploaghe und Codrongianos die Abteikirche Santissima Trinità di Saccargia. Dieses Abteikirche fällt gleich wegen ihrer zweifarbigen Fassade auf, der helle Teil der Steine ist aus Kalkstein und die dunklen Steine aus Trachyt. In nahezu jedem Reiseführer ist sie als ein Wahrzeichen Sardiniens zu sehen und gehört zum sogenannten sardischen Kirchendreieck.

Heute sieht man von dem um 1120 von Kamaldulenser Mönchen erbauten Kloster nur noch ein paar Grundmauern sowie die gut erhaltene romanisch-pisanische Abteikirche mit dem über 40m hohen Kirchturm.

Man sieht hier die einschiffige Halle mit den drei Apsiden. In der mittleren Apsis steht der Altar mit wunderschönen Wandmalereien versehen. Die beiden seitlichen Apsiden sind dagegen eher  spartaneisch  ausgestattet.

Zu bewundern ist auch die zum Teil filigrane Handwerkskunst der damaligen Erbauer an den Säulen und die Schichtung an diesem Kreuzgewölbe.

Die Schnitzereien  an den Stühlen sind eigentlich sehr einfach, haben jedoch auch ihren Charme. Hinter den Stühlen ist dann ein schönes besticktes Tuch, das unter dem Ornamentabschluss angebracht wurde.

An der Kirche gibt es einen großen Parkplatz  und leicht erhöht mit schönem Blick auf die Kirche ein Ristorante.

Garmin GPS Daten vom Parkplatz: N40° 40.221′ E8° 41.386′

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.