Strand von Berchida , wo die Kühe Urlaub machen

Auf der SS 125 Richtung südlich von Santa Lucia kommt auf der linken Seite die Einfahrt zum Strand von Berchida. Bald nach der Einfahrt wird die Straße zur  5 km langen strada bianca, die  mehr oder weniger gut zu befahren ist. Wir befuhren diese Straße schon mehrfach , jedes Mal war der Zustand  anders, von geht fast gar nicht mit tiefen Löchern , um die man herummäandern musste , bis zu schönen geplätteten Piste.

Unterwegs kommt man an einer kleinen Bar vorbei,  die sich Agriturismo  su Meriacru nennt. Hier kann man auf einer schönen Terrasse noch ein paar Häppchen essen. Bestellt man vor und kommt in der Saison, dann bekommt man wohl auch ein richtiges Agrimenü. Wir waren allerdings nie in der Saison dort und bekamen deshalb nur vom etwas mürrischen Besitzer einen Cappu auf Nachfrage kredenzt. Eine Gruppe Radfahrer labten sich an aufgetoasteten Schinkensandwiches. Also von uns keine Garantie was das Essen sonst so anlangt.

Weiter die Straße bis zum Parkplatz, der in der Saison gebührenpflichtig und mit Wohnmobilen vollgepflastert  ist. Dort sieht man nur andeutungsweise den schönen Strand . Also ein paar Schritte vor , bis sich einem das Strandpanorama eröffnet.

Als wir an diesem menschenleeren Strand entlang gelaufen sind , sahen wir in der Ferne etwas  liegen. Meine erste Vermutung war , eine Mauer aus Sandsäcken. Aber wozu braucht man denn da Sandsäcke? Als wir jedoch näher kamen, hatten ein paar „Sandsäcke“ offensichtlich Beine. Also meine Meinung geändert , es ist eine ganze Herde mit Kühen.  Ja, es ist so, auch Kühe gehen gern sonnenbaden.

Hat man Glück, ist zur rechen Zeit am rechten Ort und die Augen offen, dann findet man auch viele sogenannte Occhi di Santa Lucia. Das ist das „Türchen“  der Kreiselschnecke und  man kann bei entsprechender Größe ein Schmuckstück daraus machen lassen. Außerdem gelten sie als Glücksbringer.

In der Saison ist der Strand gut besucht und am Zugang des  Strandes  sind auch kleine Strandbars aufgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.